Jahresaussicht: So wird 2018

Wer interessiert sich schon für Jahresrückblicke? Ist doch schon alles passiert. Briskly wirft deshalb den Blick voraus und sagt euch, was von 2018 zu erwarten ist!

Januar

Fachkräftemangel: In deutschen Fitnessstudios mangelt es an gut ausgebildeten Coaches. Durch die Neujahrsvorsätze kommen mehr Menschen denn je in ganzen Scharen in Deutschlands Gym’s. Apropos Mangel. Da der Januar sonst ohne große Vorkommnisse verläuft, beschließen die Lufthansa-Piloten einen neuen Streik. Kurios: Erstmals geht es nicht um Gehälter, sondern um einen Wunsch. Bevor der BER nicht fertig gestellt ist, wollen sie nicht mehr fliegen.

Februar

Eklat im Bundestag. „Wofür die ganze Arbeit“, ärgert ein Hausmeister des Bundestags. Die AfD-Fraktion oder das was von ihr übrig blieb, nachdem Frauke Petry immer mehr bei sich aufnahm, verlässt das Parlament – für immer! „Solange es keine Regierung gibt, haben wir auch nichts zu meckern“, begründet Gauland die Entscheidung. Er wolle, seinen Lebensabend nun dort genießen, wo es wenigstens Essen ans Bett gibt. In einem Altersheim nahe seiner Geburtsstadt Chemnitz überlebt er allerdings nicht lange. Ein wütender Pegida-Anhänger, nach aktuellen Ermittlungen handelt es sich dabei um Bernd Höcke, zündete das Gebäude an. Ein Versehen wie sich später herausstelle: „Ich dachte eigentlich, es handle sich dabei um ein Asylantenheim!“ Am Fenster muss er die muslimische Frau gesehen haben, die dieses Altersheim leitet.

In Südkorea finden die olympischen Winterspiele statt. Da alle nordkoreanischen Sportler leer ausgehen, verlegt Kim Jong Un die Spiele kurzfristig ins eigene Land. Weil keine Nation seinem Aufruf folgt, gewinnen alle eigenen Sportler gold. Besonders beliebt auch eine neue olympische Disziplin, eigens von Nordkorea eingebracht: Atomraketenweitwurf.

März

Gerade, als sich alle auf das Frühjahr freuen kommt es zur Überraschung: Schnee. Ganze fünf Zentimeter bedecken die Bundesrepublik. Die Deutsche Bahn spricht vom großen Wintereinbruch. Ihr Sprecher: „Durch das Schneetreiben kann es zu eventuellen Verspätungen kommen.“

Im Osten nichts neues: Putin wird mit 100 Prozent zum Präsidenten wiedergewählt. Erster Gratulant: Martin Schulz. „Wir 100er müssen ja zusammenhalten“, gibt sich der neue und alte Bürgermeister von Würselen stolz.

April

Am 1. April verkündet Angela Merkel um 11:11 Uhr, sie ziehe sich aus der Politik zurück. Jens Spahn (CDU) sucht bereits schon seine Gemälde für das Kanzleramt aus und verhandelt Jamaika mit der FDP und den Grünen neu. Als Merkel wenig später bekannt gibt, es handle sich doch nur um einen Aprilscherz, stürzt der DAX in den Keller. Der April wird nun als „Schwarzer Monat“ in die Börsenhistorie eingehen.

Immerhin ein Lichtblick: Bei der ECHO-Verleihung am 12. April räumt Jan Böhmermann mit seinem Song „Menschen Leben Tanzen Welt“ alles ab. Erster Gratulant wird Dieter Bohlen, der sich freut, nun endlich sein Erbe abgeben zu können. Kleiner Fun-Fact am Rande: In der Türkei schafft es der gleichnamige Song in der Übersetzung „Insanlar Hayat Dans Dünya“ nur auf Platz drei der nationalen Charts.

Mai

Der wichtigste Kulturtermin des Jahres. Am Abend des 12. Mai senden alle TV-Sender live aus Lissabon. Der Eurovision-Song Contest feiert seine 63. Neuauflage. Deutschland startet mit einem vielversprechenden Lied und wird wider erwarten dennoch letzter. Egal: Schweden sammelt alle Punkte seiner Nachbarn ein und wird souveräner Sieger. Bis 2019, Stockholm!

Juni

Donald J. Trump und Kim Jong Un duellieren sich beim Paintball-Spielen. Ihren geplanten Atomkrieg haben die Heeresführer der beiden Länder geschickt boykottiert und eine Inszenierung für die beiden Herrscher gestartet. Dieser Krieg, der in Wahrheit nur eine Animation war, läuft bereits seit drei Monaten. Nun, so berichtete kürzlich ein US-amerikanischer Offizier, habe man sich mit den Nordkoreanern darauf verständigt, ihren Herrschern mitzuteilen, dass fast alle Feinde tot seien und die Könige nun selbst antreten müssen. Man flog also Trump und Un zu einem europäischen Paintball-Gelände, wo die beiden nun die Neuaufteilung der Welt austragen. Ihren Kampf kann die Weltbevölkerung live im Netz verfolgen. Unterdessen musste Trump bereits den ersten Treffer einstecken. Kim Jong Un traf ihn genau am Hoden. Der viel zitierte Satz des US-Präsidenten „Grab them by the pussy“ lautet nun „Don’t Grab me by my Penis!“.

Juli

Die Sensation ist zum Greifen nah: Der Senegal steht Panama im WM-Finale in Russland gegenüber. Im Halbfinale setzte sich Panama knapp gegen Island durch, während Senegal Deutschland mit 7:1 aus dem Stadion fegte. „WM ist alle vier Jahre“, resümiert Bundestrainer Jogi Löw und ergänzt: „Danke Merkel!“ Der DFB trennt sich daraufhin vom Bundestrainer und befördert Lothar Matthäus an die Seitenlinie. Neuer Co-Trainer wird Boris Becker – der hatte grad irgendwie Zeit und stand im Weg.

Kurz vor der Finalpartie enthüllt eine russische Zeitung, dass alle Spieler der Panama-Auswahl in den dubiosen Geschäften der Panama-Papers involviert waren. Präsident Putin, Gastgeber der WM in Russland, ist außer sich vor Wut und ernennt kurzerhand seine Nationalmannschaft, die bereits in der Vorrunde ausschied, zum Gegner der Senegalesen. Doch der Fußballgott hat ein Herz und kürt den Senegal nach dem 126. Strafstoß im Elfmeterschießen mit 126:125 zum WM-Sieger.

August

11. August: Eine partielle Sonnenfinsternis überzieht das Land. „Und mir wollte es keiner Glauben“, gröhlt Beatrix von Storch an den Gittern ihrer Gefängniszelle: „Der Untergang des Abendlandes kommt eben doch!“ Nachdem nach zahlreichen Anzeigen im Januar vor Gericht stand und niemand ihrem Schießbefehl folgen wollte, wurde sie inhaftiert.

September

Die Internationale Automobilausstellung für Nutzfahrzeuge findet zum 67. Mail in Hannover statt. „Es ist besser schlechten Diesel zu fahren, als gar keinen Diesel zu fahren“, erklärt der neue Chef-Lobbyist der Automobilbranche, Christian Lindner. Der frühere Parteichef der FDP wechselte von der Politik in die Wirtschaft, „weil es da einfach mehr Geld gibt“. Außerdem schaltete er versehentlich bei Instagram seine Frontkamera in den Story-Live-Modus. Als tausende seiner Fans zeitgleich sahen, wie schlecht der Mann aussieht, wenn er nicht in schwarz-weiß an der Straße plakatiert ist, war sein Image nicht mehr aufrechtzuerhalten.

Oktober

Deutschland hat noch immer keine neue Bundesregierung. Peter Altmaier leitet inzwischen alle ehemaligen CDU-Ministerin kommissarisch, weil die früheren Minister was besseres vorhaben. „Von dem kann sich jeder mal eine Scheibe abschneiden“, lassen Fachkreise verlauten. Gesagt getan: Jedes Ministerium folgt der Anweisung. Ist ja auch genug für alle dran.

November

Buenos Aires kann, was Hamburg nicht vermochte. Beim G20-Gipfel kommt es zu keinen größeren Vorkommnissen. Genau wie auf dem Gipfel selbst: „Ich habe mir überlegt, was kann ich dem G20-Gipfel geben“, erläutert Kanzlerin Merkel im Interview und fügt hinzu: „Nichts. Aber das ist ja auch nichts neues. Yolo!“

Dezember

23. Dezember: Helmut Schmidt wäre 100 Jahre alt geworden. SPD-Parteichefin Andrea Nahles twittert ein Bild des Altkanzlers: „Schaut mal, wie cool wir mal waren. Wählt uns doch mal wieder!“ Die internationale Presse fasst dies als PR-Gag auf und verleiht ihr kurzerhand den Comedy-Preis des Jahres.

Weihnachten fällt unterdessen aus. Die DHL-Weihnachtsmänner streiken – zur Unzeit. Kanzlerin Merkel findet das überhaupt nicht gut: „Dann gibt es halt noch immer keine neue Regierung zu Weihnachten!“

Bildquelle: erstellt mit Canva

Jonas

(22) aus der schönen Hansestadt Bremen schaut lieber Bundestag als Bundesliga. Er hat die Briskly-Familie als Papa zusammengeführt und verfolgt seitdem 24/7 nur ein einziges Ziel: Make Journalism Great Again!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.